PUBG – Spiel wird neu aufgesetzt

An Playerunknown’s Battlegrounds wurden bislang viele Bugs und Performance-Probleme behoben, jedoch macht das Spiel nicht nur weiterhin auf vielen Geräten Probleme, sondern verhält sich generell träger als z.B. der...

An Playerunknown’s Battlegrounds wurden bislang viele Bugs und Performance-Probleme behoben, jedoch macht das Spiel nicht nur weiterhin auf vielen Geräten Probleme, sondern verhält sich generell träger als z.B. der derzeit härteste Konkurrent Fortnite von Epic Games.

Dies ist vor allem dem Umstand geschuldet, dass PUBG auf Code basiert, welcher ursprünglich für ein MMORPG erstellt wurde, weswegen es auch zu Shooter-untypisch hohen Latenzzeiten kommt. Brendan Greene gab nun in einem Interview mit der ESL bekannt, dass man dieses grundsätzliche Problem nun aus dem Weg räumen möchte.

Hierzu soll das Spiel gänzlich neu aufgesetzt und damit die meisten bestehenden Probleme ausgemerzt werden. Dies soll, gleich der jetzigen Version, auf der Unreal Engine 4 passieren, wobei offen bleibt, inwiefern Epic Games, welche ebenso Entwickler der Unreal Engine sind, dies unterstützen werden.

 

Quelle:

Youtube

Kategorien
NewsTop News
Kein Kommentar

Sag uns DEINE Meinung!

*

*

ÄHNLICHES