PUBG – Deathmatch-Modus heimlich implementiert

Offenbar haben die Entwickler von PLAYERUNKNOWNS BATTLEGROUNDS klammheimlich einen neuen Spielmodus veröffentlicht. Der neue Modus „War“ (dt.: Krieg) ist derzeit in Custom-Matches spielbar und beinhaltet einen sehr kleinen Kartenbereich,...

Offenbar haben die Entwickler von PLAYERUNKNOWNS BATTLEGROUNDS klammheimlich einen neuen Spielmodus veröffentlicht.

Der neue Modus „War“ (dt.: Krieg) ist derzeit in Custom-Matches spielbar und beinhaltet einen sehr kleinen Kartenbereich, in welchem die Teams landen und sich anschließend versuchen gegenseitig auszuschalten. Stirbt man, kann man nach Ablauf des Respawn-Timers wieder am Spiel teilnehmen. Die Runde geht zu Ende sobald ein Team die nötige Killzahl erreicht hat, welche in der oberen linken Ecke des Bildschirms angezeigt wird.

Der Entwickler hat bereits angekündigt, dass es öfter kurzweilig verfügbare Spielmodi für PUBG geben wird, jedoch scheint der War-Mode, da er nur in Custom-Matches verfügbar ist, nicht in diese Sparte zu fallen, wie auch das Tequila Sunrise-Event, welches noch bis morgen läuft. In diesem wird nur mit Nahkampfwaffen und Schrotflinten auf Miramar gespielt und er soll insgesamt nur 72 Stunden lang verfügbar sein.

 

Quelle:

playbattlegrounds.com

Kategorien
NewsTop News
Kein Kommentar

Sag uns DEINE Meinung!

*

*

ÄHNLICHES