Fortnite – Cross-Platform-Gaming sogar für PS4 und Xbox?

Gibt Sony möglicherweise nach?

Nachdem bereits bekannt wurde, dass Fortnite zukünftig über mehrere Plattformen hinweg spielbar sein wird, gibt es nun Anlass auf mehr zu hoffen.

Microsoft kündigte bereits vor längerer Zeit an Spiele mit Cross-Platform-Möglichkeiten zwischen PC, Xbox und mobilen Endgeräten zu unterstützen. Aus unbekannten Gründen wehrte sich Sony allerdings bisher vehement dagegen, seine PS4-Plattform ebenso für Crossplay zu öffnen. Gegenüber The Verge berichtete ein Microsoft-Repräsentant nun, dass es künftig Crossplay zwischen für PC, Xbox und weitere Konsolen geben wird. Zwar wird dabei nicht spezifisch Sonys PlayStation gennant, jedoch könnte man darauf schließen, da Fortnite für keine weitere „Konsole“ erhältlich ist. Alternativ könnte dies auch für einen Hinweis auf eine kommende Version für die Nintendo Switch stehen, doch dies scheint unwahrscheinlicher, als dass Sony seine Abwehrhaltung langsam, aber sicher, ablegt.

Die Crossplay Debatte rund um Sony machte zuletzt um Rocket League die Runde. Entwickler Psyonix reagierte damals auf das Verbot von Sony die PS4 in die Crossplay-Möglichkeiten von Rocket League einzubeziehen, mit täglichen Emails, in welchen immer wieder der aktuelle Stand dieser Position erfragt wurde. Momentan ist allerdings nicht bekannt, ob Psyonix dieses Verfahren weiterhin anwendet. Sony zeigte darauf offenbar wenig Reaktion.

 

Quelle:

The Verge

Bild

Kategorien
NewsTop News
Kein Kommentar

Sag uns DEINE Meinung!

*

*

ÄHNLICHES