PUBG – 1,5 Millionen Cheater gebannt!

Wer ist wohl noch keinem Cheater in PUBG begegnet? Kaum einer. Das dürfte sich jetzt allerdings nachhaltig ändern. Liest selbst. Update on the number of PUBG bans: 1,500,000. —...

Wer ist wohl noch keinem Cheater in PUBG begegnet? Kaum einer. Das dürfte sich jetzt allerdings nachhaltig ändern. Liest selbst.

Laut einem Kotaku-Interviews mit Brendan Greene, dem Erschaffer von Playerunknown’s Battlegrounds, komme der allergrößte Teil der erkannten Cheater wohl aus dem chinesischem Raum. Dies ist allerdings keine große Überraschung, da auch über die Hälfte aller Spieler aus China kommen. Die Anzahl der bisher gebannten Spieler macht derzeit etwa 5 Prozent der gesamten Audienz aus.

Greene macht im weiteren darauf aufmerksam, dass die Eindämmung von Cheatern nur mit Hilfe der Community geschehen kann. Man soll weiterhin Cheater im Spiel melden und so dabei helfen, diese zu sperren. Regionsabhängige sperren, wie z.B. die eines einzelnen Spielservers, soll es laut Greene nicht geben.

 

Quellen:

kotaku.com

Bild

Kategorien
NewsTop News
Kein Kommentar

Sag uns DEINE Meinung!

*

*

ÄHNLICHES