Lootbox Debatte – Niederländischer Justizminister schaltet sich ein

Neben der Debatte um EAs Firmenpolitik löste Star Wars Battlefront 2 noch weitere Disskusionen aus bzw. ließ sie wieder auferstehen. Eine davon: Lootboxen. Viele Spieler und Verbraucher- und Jugendschützer...

Neben der Debatte um EAs Firmenpolitik löste Star Wars Battlefront 2 noch weitere Disskusionen aus bzw. ließ sie wieder auferstehen. Eine davon: Lootboxen. Viele Spieler und Verbraucher- und Jugendschützer halten Lootboxsysteme mit unklaren Inhalten für suchtförderndes Glücksspiel.

Nachdem die US-amerikanische Jungendschutzorgansiation ESRB gegenüber Kotaku.com bereits äußerte, dass es sich beim klassischen Lootboxsystem nicht um Glücksspiel handle, da der Spieler immer garantiert Inhalte für sein Geld bekommt, wenn auch unklar ist welche genau, äußert sich nun der niederländische Justizminister Koen Geens. Dieser meint:

„Gokken en gamen vermengen, zeker op jonge leeftijd, is gevaarlijk voor de geestelijke gezondheid van het kind.“

„Glücksspiel und Gaming zu vermischen ist besonders in den jungen Jahren gefährlich für die psychische Gesundheit von Kindern“ (sinngemäße Übersetzung)

Geens fordert ein allgemeines Verbot von derartigen Systemen, meint aber auch, dass dies einige Zeit dauern könnte, da er mit diesem Anliegen an die europäische Union herantreten muss. Es bleibt abzuwarten was Geens vorhaben bewirkt, immerhin sollten Kinder eingentlich weder in der Lage noch berechtigt sein In-Game- oder generell Online-Käufe zu tätigen. Vieleicht ist hier mit einer neuen Jugendschutzregelung zu rechenen, allerdings dann wohl nur im niederländischen Raum.

 

Quellen:

Kotaku.com

nieuws.vtm.be

Bild

Kategorien
NewsTop News
Kein Kommentar

Sag uns DEINE Meinung!

*

*

ÄHNLICHES

  • Nvidia – Geforce Karten bitte nur noch in Maßen

    Nvidia bittet Händler GeForce-Grafikkarten künftig nur noch in limitierter Stückzahl anzubieten. Dies geht aus einem Interview von computerbase.de hervor. Demnach will Nvidia die GTX-Grafikkartenreihe vor allem an die Spieler...
  • Kurioses – USK und Nintendos Labo

    Die USK (Unterhaltungssoftware-Selbstkontrolle) hat auf Twitter bekannt gegeben, dass sie offenbar kurz vor einer mittelschweren Katastrophe stand, als sie Labo, samt Pappe, auf der Nintendo Switch zum Prüfen vor...
  • Prince of Persia – Rückkehr des Franchises?

    Nun ist es bald 10 Jahre her, dass wir zuletzt einen neuen Prince of Persia-Teil in unseren Händen halten durften und nach wie vor gibt es einige unverdrängte Stimmen,...
  • PUBG – 1,5 Millionen Cheater gebannt!

    Wer ist wohl noch keinem Cheater in PUBG begegnet? Kaum einer. Das dürfte sich jetzt allerdings nachhaltig ändern. Liest selbst. Update on the number of PUBG bans: 1,500,000. —...