„Slender Man“ bekommt eigenen Film

2009 entstand im Rahmen des Fotowettbewerbs Something Awful einer der größten Internet-Hypes seiner Zeit: Der Slender Man! Diese Figur war angeblich für das verschwinden mehrerer Kinder und anderer Gräueltaten...

2009 entstand im Rahmen des Fotowettbewerbs Something Awful einer der größten Internet-Hypes seiner Zeit: Der Slender Man! Diese Figur war angeblich für das verschwinden mehrerer Kinder und anderer Gräueltaten verantwortlich. Das sind zwar nur Geschichten des Erfinders Eric Knudsen, gipfelten jedoch in mehreren Creepypastas, Fotomontagen, Memes und Spielen, wie „Selender: The Eight Pages“ oder „Slender: The Arrival„. Dieser große Gruselmann mit den langen Armen und dem weißen Gesicht bekommt jetzt einen eigenen Film.

Produziert wird dieser vom Independent-Studio „Mythology Entertainment„, die sich die Rechte für alle Unterhaltungsprodukte der übernatürlichen Figur gesichert haben. Das Drehbuch stammt aus der Feder von David Birke, der für Titel wie „13 Sins“ oder Paul Verhoevens kommendem Psychothriller „Elle“ verantwortlich ist. Nach einem Regisseur wird derzeit noch gesucht, auch ein fester Release-Termin steht noch nicht fest.

Noch in diesem Jahr wird auf dem US-amerikanischen Sender HBO, der besonders für „Game of Thrones“ bekannt ist, eine Dokumentation mit dem Namen „Beware the Slenderman“ ausgestrahlt. Für weiteren Stoff zum Serienmörder ist also gesorgt.

 

Quellen:

filmstarts.de

Bild

Kategorien
News
Kein Kommentar

Sag uns DEINE Meinung!

*

*

ÄHNLICHES